Weber-Weber biologische Arzneimittel
Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen

Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen

Zwiebelsäckchen

Das Zwiebelsäckchen ist das bekannteste Hausmittel bei Ohrenschmerzen. Die ätherischen Öle der Zwiebel wirken antibakteriell, stoffwechselanregend und schleimlösend. Zugedeckt entsteht Wärme und diese lindert den Schmerz. Das Päckchen kann auch kalt aufgelegt werden, wenn es dem Kranken angenehmer ist.

Rezept für ein Zwiebelsäckchen:

  • 1 - 2 frische rohe Zwiebeln
  • Stofftuch oder reißfestes Küchenpapier
  • Stirnband oder leichte Mütze

Zwiebel in kleine Würfel schneiden oder hacken. Auf Körpertemperatur erwärmen. In ein kleines Baumwolltuch (z. B. Stofftaschentuch) oder Küchenpapier einschlagen. Die Auflage leicht zusammendrücken, damit der Zwiebelsaft austritt.

Geben Sie das fertige Zwiebelsäckchen auf das schmerzende Ohr und fixieren Sie es locker mit einem Stirnband oder einer leichten Mütze. Die Zwiebelauflage bleibt etwa 20 Minuten auf dem Ohr. Diese Anwendung kann mehrmals am Tag wiederholt werden. Alternativ kann man auch einfach eine Zwiebel auspressen und ein mit dem Zwiebelsaft beträufeltes Wattepad auf das Ohr legen.

Zwiebelsocken

Viele Kinder mögen den Zwiebelgeruch so nahe am Gesicht nicht. Für sie kommt eine ebenso wirksame Maßnahme in Frage: die Zwiebelsocken.

Dazu werden ein bis zwei Zwiebeln geschält, klein gewürfelt und erwärmt (z. B. auf einem umgedrehten Topfdeckel über dem Wasserbad). Die Zwiebelwürfel werden auf zwei Päckchen (Baumwolltücher oder Küchenpapier) verteilt und auf die Fußsohlen des bequem liegenden Kindes gelegt. Socken locker über die Zwiebelauflagen ziehen und diese etwa 30 Minuten belassen. Wenn angenehm, kann eine Wärmflasche an den Füßen die Wirkung zusätzlich intensivieren. Wenn Sie eine schöne Geschichte vorlesen, vergeht die Zeit für das kranke Kind umso schneller. Schläft der kleine Patient während der Anwendung ein, können die Zwiebelsocken auch über Nacht bleiben.

Erste Hilfe-Tipps bei Ohrenschmerzen

Die Behandlung von Mittelohrentzündung und Ohrenschmerzen gehört generell in die Hände eines Arztes. Nur er kann die richtige Diagnose stellen.

Die Wartezeit bis zum Arztbesuch lässt sich aber sinnvoll nutzen.

Diese 7 Maßnahmen zur Ersten Hilfe bei Ohrenschmerzen können für Linderung sorgen:

Mehr erfahren